Engagierter Zweikampf für Sitz in der Thurgauer Regierung

Die Grünliberalen versuchen Pfeffer in den Thurgauer Wahlkampf zu bringen. Sie wollen die kantonale Zauberformel sprengen, wonach die FDP, die CVP und die SP je einen und die SVP zwei Sitze in der Regierung haben. Doch gut stehen die Chancen für die Grünliberalen nicht.

Schönholzer und Fisch
Bildlegende: Im Grunde genommen unterscheiden sich die beiden neuen Kandidaten, Schönholzer (FDP) und Fisch (GLP), nur minim. SRF

Weitere Themen

  • Das Bundesverwaltungsgericht pfeift die St. Galler Regierung bei den Spitaltarifen zurück.
  • Eine Interessengemeinschaft will eine Traglufthalle über dem Freibad Appenzell aufstellen.
  • Die Bank Linth steigerte im letzten Jahr ihren Gewinn um 2,6 Prozent.

Moderation: Andrea Huser, Redaktion: Peter Traxler