Erneut Asylunterkunft in Ebnat-Kappel

Das Berghaus Girlen in Ebnat-Kappel wird ab dem 1. November erneut als Asylunterkunft genutzt. Für die 50 Asylsuchenden gibt es neu ein Beschäftigungsprogramm, sie sollen Schnee schaufeln oder Wälder reinigen.

Weitere Themen:

  • Skepsis bei Ostschweizer Regionalbahnen
  • Arbon überlegt sich Ehrung für Felix Baumgartner
  • SP Thurgau kämpft gegen den zusätzlichen Fluglärm

Moderation: Sascha Zürcher, Redaktion: Beatrice Gmünder