«Es wäre falsch gewesen, zu intervenieren»

Der St. Galler Regierungsrat und Polizeidirektor Fredy Fässler äussert sich zum Neonazikonzert vom Wochenende. Es wäre ungeschickt gewesen, wenn man interveniert hätte, meint er. Rund 5000 Personen aus der rechten Szene sollen das Konzert in Unterwasser im Toggenburg besucht haben.

Der St. Galler Polizeidirektor Fredy Fässler
Bildlegende: Der St. Galler Polizeidirektor Fredy Fässler

Weitere Themen:

  • Im Thurgau waren über die Hälfte der Testkäufe von Alkohol durch Jugendliche erfolgreich. Konsequenzen hat dies jedoch nicht.
  • Ein touristisches Grossprojekt in Savognin für rund 100 Millionen Franken kann nicht wie geplant realisiert werden.

Moderation: Rebecca Dütschler, Redaktion: Jonathan Fisch