FC Wil: Die Stadtpräsidentin verteidigt sich

Nach dem Ausstieg der Investoren beim FC Wil, sieht sich die Stadt mit Vorwürfen konfrontiert. Die Stadtpräsidentin Susanne Hartmann betont aber, dass sie die Verantwortlichen zu jeder Zeit bei ihren Vorhaben unterstützt habe.

Susanne Hartmann
Bildlegende: «Das Vertrauen in den FC Wil hat massiv gelitten», sagt Stadtpräsidentin Susanne Hartmann. SRF/Beatrice Gmünder

Weitere Themen

  • Eine St. Galler Kantonsratskommission will höhere Entschädigungen für Ärzte im Notfalldienst.
  • Die Bündner Regierung setzt sich für einen reduzierten Mehrwertsteuersatz für Hotels ein.
  • Die Thurgauer Kantonspolizei ermittelt gegen einen Priester, welchem sexueller Missbrauch vorgeworfen wird.

Moderation: Rebecca Dütschler, Redaktion: Peter Traxler