Feuerschäden sorgen für hohe Schadenssumme in Glarus

Tausend Schadensfälle an Gebäuden wurden im letzten Jahr im Kanton Glarus verzeichnet. Die Schadenssumme beträgt rund 6,3 Millionen Franken. Das ist fast doppelt so viel wie im Jahr davor. Grund dafür sind Schäden durch Feuer.

Brand in Matt trieb die Schadenssumme hoch
Bildlegende: Im Herbst ist eine Holzbaufirma bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Kantonspolizei Glarus

Weitere Themen:

  • Streit wegen Laufrennen: Spannung zwischen Gemeinde und Veranstalter wegen Swiss alpine Irontrail.
  • Topskorer von TSV St. Otmar geht: Ondrej Zdrahala wechselt im Sommer nach Polen.

Moderation: Andera Huser, Redaktion: Michael Breu