Firmen siedeln sich vor allem in der Ostschweiz an

Im Schweizer Vergleich ist die Ostschweiz die Region mit den meisten Neuansiedlungen. Das zeigt die jüngste Statistik. Am meisten neue Firmen siedelten sich in Appenzell Ausserrhoden an. Doch die positiven Zahlen sind mit Vorsicht zu geniessen.

 

Weitere Themen:

  • Der Kanton Appenzell Ausserrhoden möchte auf pöbelnde Jugendliche reagieren.
  • Christof Eberle begleitete als Bundesratsweibel Samuel Schmid während einem Jahr. Ein hartes Jahr, auch für ihn.

Beiträge

  • Rekordzuwachs bei neuen Unternehmen

    In den Ostschweizer Kantonen sind 2008 insgesamt 4771 neue Firmen eingetragen worden. Damit liegt die Ostschweiz im schweizweiten Vergleich an der Spitze. Besonders erfolgreich bei den Neuansiedlungen war der Kanton Appenzell-Ausserrhoden. Dort gelten die tiefsten Unternehmenssteuern der Schweiz.

    Peter Traxler

Moderation: Beatrice Gmünder, Redaktion: Pius Kessler