Föhnsturm legte Appenzeller Bahn lahm

Eine gefährliche Windlage veranlasste die Appenzeller Bahnen am Freitagmorgen, den Bahnbetrieb zwischen Weissbad und Wasserauen einzustellen. Vor 7 Jahre hatte ein ähnlicher Wind eine Zugskomposition von den Schienen gekippt. Dem wollte man nun vorbeugen. Die Passagiere mussten auf Busse umsteigen.

Ein Zug der Appenzeller Bahnen liegt neben den Schienen.
Bildlegende: Am 19. Januar 2007 warf ein Windstoss diesen Zug von den Schienen Keystone

Weitere Themen:

  • Die Thurgauer Elektrizitätswerke EKT wollen vorerst keine Biogas-Anlage in Steinach bauen
  • Die Ems-Chemie in Domant-Ems setzt in Zukunft noch stärker auf den chinesischen Markt
  • Bis zu Beginn des ersten Weltkriegs existierte die deutsch-schweizer Grenze fast nur auf dem Papier

Moderation: Beatrice Gmünder, Redaktion: Philipp Inauen