Frühfranzösisch: Berset macht Rückzieher – Thurgau freut's

Der Bund will die Kantone nun doch nicht per Gesetz zum Französischunterricht in der Primarschule zwingen. Er verzichtet vorerst darauf, die Frage auf Bundesebene zu regeln. Die Kantone Thurgau und Appenzell Innerrhoden freut das.

Kinder in der Schule
Bildlegende: Der Thurgau hat Signalwirkung beim Bundesrat. Keystone
  • Der St. Galler Wirtschaftschef Bruno Damann ist zufrieden mit «Inländervorrang light»
  • Kantonale Regelung der Zuwanderung: SVP St. Gallen macht Dampf

Moderation: Beatrice Gmünder, Redaktion: Peter Traxler