Frühfranzösisch im Thurgau: alles wieder offen

Weder Ja noch Nein - in seiner Botschaft ans Parlament äussert sich die Regierung zur Abschaffung des Frühfranzösisch auf der Primarschulstufe erstmals neutral. Nachdem sich die Regierung zuerst als Gegnerin, dann als Befürworterin gegeben hatte, überlässt sie nun dem Parlament die Meinungsbildung.

Frühfranzoesisch im Thurgau - Regierung lässt erneut entscheiden
Bildlegende: Frühfranzoesisch im Thurgau - Regierung lässt erneut entscheiden Keystone

Weitere Themen:

  • Thurgau
    Solarstrom von Privaten soll auch ins Stromnetz eingespeist werden – so die Forderung der Regierung an die EKT.
  • Glarus Nord
    Betonbauten statt Bauernhäuser – Stopp der Landschaftsverschandelung hat sich eine Gestaltungskommission auf die Fahne geschrieben.
  • Appenzell
    Mit seinem Element aus dem 3D-Drucker die Mission «Solar Impulse» gerettet – Unternehmen aus Appenzell mit bahnbrechender Idee.