Glarus will Hochwasserschutz verbessern

Die Gemeinde Glarus will sich besser vor Hochwasser entlang der Linth schützen. Die Gemeindeversammlung hat am Freitagabend einen Planungskredit von 700'000 Franken genehmigt. Insgesamt sollen rund 40 Millionen Franken für Schutzbauten zwischen Ennenda und Netstal eigesetzt werden.

Das Hochwasser von 2005 ist in Glarus unvergessen. (Symbolbild)
Bildlegende: Das Hochwasser von 2005 ist in Glarus unvergessen. (Symbolbild) Keystone

Weitere Themen:

  • In der Ostschweiz wurde am Samstag die Skisaison 2015/16 eröffnet
  • Der TSV St. Otmar mag nicht an eine Europacup-Teilnahme denken

Moderation: Peter Traxler, Redaktion: Peter Traxler