GLKB: Frühere Verantwortliche müssen 16 Millionen zahlen

Das Kantonsgericht Glarus hat die Verantwortlichkeitsklage der Glarner Kantonalbank gegen ehemalige Bankräte und Geschäftsleitungsmitglieder sowie die einstige Revisionsstelle teilweise gutgeheissen. Sie müssen nun Schadenersatz von mehr als 16 Millionen Franken zahlen.

GLKB: Frühere Verantwortliche müssen 16 Millionen zahlen
Bildlegende: GLKB: Frühere Verantwortliche müssen 16 Millionen zahlen Keystone

Weitere Themen:

  • Die Migros-Express-Filiale in Rapperswil-Jona darf am Sonntag nicht mehr geöffnet haben.

Moderation: Michael Breu