GLKB kann an die Börse: Glarner Landrat stimmt zu

Widerstand gab es im Glarner Landrat betreffend dem Börsengang der Glarner Kantonalbank keinen. Der Landrat hat ohne Gegenstimme zugestimmt. Einzig die Fraktion der SP äusserte Bedenken und fragte sich, ob die Aktie genügend attraktiv sei, um erfolgreich verkauft zu werden.

Gebäude der Glarner Kantonalbank
Bildlegende: Die Glarner Kantonalbank will mit dem Börsengang die eigenen Mittel erhöhen. GLKB

Weitere Themen:

  • Im Kanton Graubünden gibt es in Zukunft kein Regionalparlament mehr
  • Der Kanton Thurgau muss ein Konzept für den Langsamverkehr ausarbeiten, dies hat der Grosse Rat entschieden

Moderation: Martina Brassel, Redaktion: Philipp Gemperle