GR2022: Viele Potenziale, viele Ungewissheiten

Die Olympischen Winterspiele in Graubünden könnten dem Kanton potenzielle Umsätze von bis zu 2,3 Mrd CHF bringen. Das sagt eine Studie der Hochschule Luzern und der Berner Fachhochschule. In wie fern diese Potenziale ausgeschöpft werden, sei indes schwierig zu beurteilen.

Weitere Themen:

  • Frank Bumann ist neuer Direktor von Bodensee-Tourismus
  • FCSG: Cavusevic fällt sechs Monate aus

Moderation: Martina Brassel, Redaktion: Peter Traxler