Graubünden will Verwaltungsentscheide öffentlich machen

Im Kanton Graubünden sollen künftig alle Entscheide und Schriftwechsel der Verwaltung öffentlich einsehbar sein. Damit will der Kanton das Öffentlichkeitsprinzip umsetzen.

Im Graubünden wird alles öffentlich
Bildlegende: Im Graubünden wird alles öffentlich Keystone

Weitere Themen:

  • Mit der Annahme der Masseneinwanderungs-Initiative könnte auch die Zahl der Grenzgänger amtlich festgelegt werden. Die Kantonsregierungen haben sich dagegen bislang noch nicht gewehrt.
  • Die Erfolgstrainerin der St. Galler NLA-Handballerinnen, Vroni Keller, wird ihr Mandat beim LC Brühl nicht verlängern.

Moderation: Philipp Gemperle, Redaktion: Peter Traxler