Grippe in der Ostschweiz angekommen, in Graubünden noch nicht

Laut aktuellem Bulletin des Bundesamts für Gesundheit sind die Regionen Nordostschweiz, Zentralschweiz, Bern, Fribourg und Jura stärker betroffen von Grippefällen.

Die aktuellen Zahlen des Bundesamts für Gesundheit zeigen noch keine Ausnahmezustände.
Bildlegende: Husten, Fieber und Gliederschmerzen heisst noch lange nicht, man hat eine Grippe. Imago

Grippe in der Ostschweiz angekommen, in Graubünden noch nicht

Weiter Themen:

Moderation: Peter Schürmann