Höchstbelastung für Bezirksgericht

Der Fall Kümmertshausen mit 14 Beschuldigten und 500 Ordnern Material nimmt einen der drei Berufsrichter am Bezirksgericht Kreuzlingen komplett in Beschlag. Nur noch zwei Richter müssen sich um die übrigen Fälle kümmern. Das führt zu Verzögerungen.

Der Fall Kümmertshausen beansprucht viel Personal am Bezirksgericht Kreuzlingen. Andere Verfahren verzögern sich.
Bildlegende: Das Bezirksgericht Kreuzlingen muss sich mit 500 Ordnern an Akten befassen. Keystone

Weitere Themen:

  • Ellternschaftsbeiträge im Kanton St. Gallen bleiben erhalten
  • Beginn eines der grössten Strafprozesse im Kanton Thurgau
  • Kontroverse Wahl eines SVP-Politikers zum Verwaltungsrichter im St. Galler Kantonsrat
  • Lois Hechenblaikner: Fotograf des alpinen Tourismus mit einem besonderen Blick

Autor/in: Jonathan Fisch, Moderation: Rebecca Dütschler