Höhere Sprachhürden bei Einbürgerungen

Der Kanton Thurgau verlangt von Personen, die sich einbürgern lassen wollen, bessere Sprachkenntnisse, als sie der Bund vorschreibt. Das hat das Kantonsparlament heute äusserst knapp entschieden.

Deutschunterricht
Bildlegende: Einbürgerungswillige im Thurgau müssen in Zukunft höhere Anforderungen erfüllen.

Weitere Themen

  • Kantonsschule Wattwil: Schülerzahlen aus dem Toggenburg sinken kontinuierlich
  • David gegen Goliath: Eindrücke vor dem Cupspiel FC Rapperswil-Jona gegen FC Basel

Moderation: Michael Breu, Redaktion: Martina Brassel