«Ich bin dort, wo es mich braucht»

Alain Sutter ist seit sechs Wochen Sportchef beim FC St. Gallen. Schlaflose Nächte hat er deshalb nicht. Er wisse, auf was er sich eingelassen habe, so Sutter im Gespräch. Prioritäten setzt er sich keine, Priorität habe, wo er gebraucht werde. Wohin der Weg des FCSG führe, zeige die Zukufnt.

Sportchef Alain Sutter
Bildlegende: FC St. Gallen

Weitere Themen

  • Kantonsrat lehnt Vertrauensarbeitszeit ab
  • St. Galler Kantonsrat sagt Nein zu einer Steuersenkung
  • Thurgauer Kantonalbank steigert Gewinn dank Anlagegeschäft

Moderation: Annina Mathis, Redaktion: Martina Brassel