Ikea zieht Pläne in Schänis zurück

Die Ikea gibt die Pläne von einem Standort Schänis auf. Der Kanton hatte dem Vorhaben bereits eine Absage erteilt. Aufgrund einer gerichtlichen Beschwerde war der Entscheid aber noch nicht rechtskräftig.

  • Die St.Galler Gemeinden akzeptieren die Mehrkosten im Rahmen des kantonalen Sparprogramms
  • Die Rapperswil-Jona Lakers verpflichten einen NHL-Star.
  • Auch fast zwei Jahre nach der Gemeindefusionen in Glarus sind die Auswirkungen noch unklar

Moderation: Pius Kessler, Redaktion: Philipp Gemperle