Illegale Party in St. Gallen: 23 Anzeigen

Die im Juli in der Stadt St. Gallen illegal durchgeführte Party endete in Ausschreitungen. Nun werden 23 Personen - darunter zwei Frauen - angezeigt. Bei den Ermittlungen hat die Polizei auf Material aus der Videoüberwachung im öffentlichen Raum eingesetzt.  

Weitere Themen:

  • FC St. Gallen schreibt rote Zahlen
  • Disentis, Sedrun und Andermatt wollen touristisch am selben Strick ziehen

Moderation: Katrin Keller, Redaktion: Beatrice Gmünder