Im Thurgau soll Volkswahl für Notare fallen

Im Kanton Thurgau sollen sich Notare und Grundbuchverwalter in Zukunft ganz normal auf diese Stellen bewerben. Heute müssen sie an der Urne gewählt werden. Die Thurgauer Regierung möchte dieses System noch im laufenden Jahr ändern.

Sie hat dafür schon mehrere Versuche gemacht, ist aber immer im Parlament gescheitert. Dieser Änderungsvorschlag ist momentan aktuell, weil es im Kreis Romanshorn für die Notar-Wahlen keinen Kandidaten gibt.

Weitere Themen:

  • Zweitwohungsbesitzer im Kanton Graubünden sind unzufrieden
  • Fischzüchter Hans Raab verzichtet auf Schadensersatz-Klage gegen Kanton St. Gallen

Beiträge

  • Im Thurgau soll Volkswahl für Notare fallen

    Im Kanton Thurgau sollen sich Notare und Grundbuchverwalter in Zukunft ganz normal auf diese Stellen bewerben. Heute müssen sie an der Urne gewählt werden. Die Thurgauer Regierung möchte dieses System noch im laufenden Jahr ändern.

    Sie hat dafür schon mehrere Versuche gemacht, ist aber immer im Parlament gescheitert. Dieser Änderungsvorschlag ist momentan aktuell, weil es im Kreis Romanshorn für die Notar-Wahlen keinen Kandidaten gibt.

    Fabienne Frei

Moderation: Karin Kobler