In der Ostschweiz funktionieren die Fallpauschalen

Seit einem Jahr erhalten Schweizer Spitäler neu einen vordefinierten Betrag für eine Behandlung. Dieses Tarifsystem führte zur Befürchtung, dass Patienten zu früh aus dem Spital entlassen werden. Betroffene Ostschweizer Institutionen ziehen nun ein aber ein positives Fazit.

Die Fallpauschalen (SwissDRG) gelten seit Januar 2012.
Bildlegende: Die Fallpauschalen (SwissDRG) gelten seit Januar 2012. Keystone

Weitere Themen

  • Die Würth-Gruppe erhielt vom Kanton St. Gallen keine Steuererleichterung, viele andere Firmen aber schon.
  • Petitionäre wehren sich für die Aussicht auf dem Höhenweg in Speicher.
  • In Güttingen gibt es einen Tag vor der Gemeindeversammlung einen verbalen Schlagabtausch.

Moderation: Markus Wehrli, Redaktion: Thomas Zuberbühler