Innerrhoden budgetiert wieder ein Defizit

Der Kanton Appenzell Innerrhoden prognostiziert wieder ein Budgetdefizit für 2018. Dieses liegt mit knapp 2 Millionen Franken aber unter dem Niveau des Vorjahres. Vor allem die soliden Steuereinnahmen verhindern ein grösseres Minus.

Säckelmeister Thomas Rechsteiner
Bildlegende: Säckelmeister Thomas Rechsteiner erläutert das Budget. SRF Peter Traxler

Weitere Themen:

  • Auf einem Bauernhof im thurgauischen Stachen entdecken Arbeiter Hunderte Tierknochen in einem Güllenloch
  • Schloss Sonnenberg: Gewerkschaft Unia streitet sich mit Schlossherr
  • Kaspar Becker (BDP) kandidiert für Glarner Regierung
  • Fortschritte für Appenzeller Sportanlage Schaies

Moderation: Andrea Huser, Redaktion: Martina Brassel