Innerrhoder Bauern machen sich Sorgen

Weil die Böden auf den Alpen vom vielen Regen durchtränkt sind, kehren die Kühe in der Ostschweiz früher ins Tal zurück. Damit besteht aber auch die Gefahr, dass die Sömmerungsbeiträge des Bundes gekürzt werden. Appenzell Innerrhoden will das verhindern.

Kühe im Regen
Bildlegende: Einige trockene Tage könnten die Situation entschärfen. Keystone

Weitere Themen

  • La Punt will kein neues Wasserkraftwerk.
  • Ein Zürcher Architekturbüro baut das neue St. Galler Fischereizentrum.
  • Die Stadt St. Gallen setzt erste Massnahmen um, um eine Velostadt zu werden.

Moderation: Philipp Gemperle