Jede zweite Gemeinde hat falsch gezählt

54 von 108 Bündner Gemeinden haben beim Auszählen Fehler gemacht. Das zeigte eine Nachzählung der Regierungratswahlen. Allerdings hatten die Fehler keinen Einfluss auf Wahl oder Abwahl der Regierungsratskandidaten.

Wahlplakat der Regierungsratskandidaten
Bildlegende: 54 von 108 Bündner Gemeinden haben beim Auszählen Fehler gemacht. Key

Weitere Themen:

  • Dank dem warmen Frühling: Bauern hoffen auf eine überdurchschnittliche Obsternte.
  • Die Politik ist gefordert: Fischer fordern Massnahmen für den Erhalt der Fischbestände.

Moderation: Selina Wiederkehr