Kampfwahl um Ständeratssitz in Glarus

Im Kanton Glarus gibt es Kampfwahlen um den Ständeratssitz. Der Gemeindepräsident von Glarus Süd, Thomas Hefti, will für die FDP antreten. Für die BDP will Nationalrat Martin Landolt ins Stöckli. Die Wahrscheinlichkeit ist gross, dass es bei den beiden Kandidaten bleibt.

Der Glarner Ständeratssitz ist begehrt.
Bildlegende: Der Glarner Ständeratssitz ist begehrt. Keystone

Weitere Themen:

  • Die Stadt Chur möchte neue Sportanlagen bauen. Finanziert werden sollen sie durch eine Erhöhung des Steuerfusses.
  • Eine Thurgauer SP Kantonsrätin erhält eine höhere IV-Rente. Das hat das Bundesgericht entschieden.
  • Der Ostschweizer Werkzeugmaschinen-Hersteller Starrag hat in den ersten neuen Monaten 2013 weniger verdient als in der Vorjahresperiode.

Redaktion: Tanja Millius