Kampfwahlen für den Ausserrhoder Regierungssitz

Am 19. März kommt es in Appenzell Ausserrhoden zum zweiten Wahlgang um den Regierungsrat. Für den frei werdenden Sitz gibt es drei Kandidaten: Inge Schmid (SVP), Peter Gut (PU) und Dölf Biasotto (FDP).

Kampfwahlen für den Ausserrhoder Regierungssitz
Bildlegende: Kampfwahlen für den Ausserrhoder Regierungssitz Collage SRF

Weitere Themen:

  • Gossau investiert Millionen unter der Erde
  • Bündner Wasserkraftwerke verkaufen überdurchschnittlich Strom

Moderation: Peter Schürmann, Redaktion: Philipp Gemperle