Kaninchen-Vorstoss zurückgezogen

Nationalrat Lukas Reimann hat in Bern seinen Kaninchen-Vorstoss zurückgezogen. Dieser wollte, dass Kaninchen nicht mehr einzeln gehalten werden dürfen. Der offizielle Grund: der Vorstoss sei nicht mehr nötig.

Nun gibt es jedoch Stimmen, die sagen, Reimann habe dem Druck der Partei nicht standgehalten.

SG: Die Fachhochschule hat untersucht, was die 50-Franken-Aktion der Stadt St. Gallen bringen würde. Das Ergebnis ist positiv, die Aktion wäre nachhaltig, so das Fazit. Die Stadt St. Gallen hat vor einem Monat angekündigt, dass sie jedem Bürger einen Einkaufsgutschein von 50-Franken überreichen möchte. Heute entscheidet das Stadtparlament.

TG: Der Kanton vergibt insgesamt 150'000 Franken an Kulturschaffende. Förderpreise erhalten in diesem Jahr 5 Künstler und ein Künstlerpaar aus den Bereichen Musik, Bildende Kunst, Literatur und und Theater.

Ostschweiz: Edgar Oehler, Chef der AFG Arbonia-Forster-Gruppe, sagt, dass nicht 1'000 Arbeitsplätze in der Region Arbon in Gefahr seien. Eine entsprechende Meldung der Sonntagspresse bezeichnet er als 'völlig unhaltbar'.

AR: Ausserrhoder Verkehrsvereine sollen verschwinden. Neu soll der Tourismus zentral von einer Stelle aus vermarktet werden.

Moderation: Sandra Schönenberger, Redaktion: Pius Kessler