Kanton St. Gallen will Kinder zu Informatikern machen

Mehrere Millionen Franken will die St. Galler Regierung in die Bildung im IT-Bereich stecken. Dafür wurden nun zwei Teilprojekte gestartet. Für die Umsetzung muss schliesslich auch das Volk grünes Licht geben.

Der Kanton St. Gallen will, dass sich die Schüler schon früh mit Informatik beschäftigen.
Bildlegende: Der Kanton St. Gallen will, dass sich die Schüler schon früh mit Informatik beschäftigen. Keystone

Weitere Themen:

  • Die Thurgauer Verwaltung erbt mehrere Millionen: Regierungspräsidentin Monika Knill ist überrascht vom Geldsegen.
  • Vergabe von Kulturgeldern: Von wegen Vetternwirtschaft und Filz.
  • Ein neuer Marktplatz für die Stadt St. Gallen: beim dritten Anlauf wird zuerst die Bevölkerung befragt.
  • Empa St. Gallen hat untersucht: Silbersocken verlieren ihr Metall in der Waschmaschine.

Moderation: Annina Mathis, Redaktion: Michael Breu