Kanton Thurgau: 11 von 28 Polizeiposten sollen überprüft werden

Mit einem Massnahmenpaket soll im Thurgau ein strukturelles Defizit von 20 Millionen Franken pro Jahr beseitigt werden. Von den ursprünglich geplanten 52 Massnahmen mit einem Sparpotenzial von 22,3 Millionen Franken hält die Regierung an 45 fest. Drei Massnahmen werden ganz von der Liste gestrichen.

Kleine Polizeiposten im Thurgau.
Bildlegende: Kleine Polizeiposten im Thurgau sollen überprüft werden. KAPO TG

Weitere Themen

  • Opferhilfe Zwangsmassnahmen:
    Verdingkind aus dem Toggenburg arbeitet Vergangenheit auf.
  • Work-Life-Balance:
    Vereinbarkeitssimulator: Glücklich im Beruf und in der Familie.

Moderation: Karin Kobler, Redaktion: Martina Brassel