Keine Begrenzung des Pendlerabzugs in Graubünden und Innerrhoden

Im Kanton Graubünden und Innerrhoden kann auch in Zukunft der ganze Arbeitsweg bei den Steuern abgezogen werden. Die beiden Kantonsparlamente haben am Montag eine entsprechende Beschränkung des Pendlerabzugs abgelehnt. Es war eine deutliche Entscheidung.

Keine Begrenzung des Pendlerabzugs
Bildlegende: Der Pendlerabzug wird im Kanton Graubünden nicht auf 9000 Franken beschränkt. Keystone

Weitere Themen:

  • Das Ende der Wahlplakate naht
  • Zweikampf um den St. Galler Ständeratssitz: Paul Rechsteiner (SP) und Thomas Müller (SVP) ziehen in den zweiten Wahlgang. Die St. Galler CVP zieht sich zurück.
  • Schlechte Saisonbilanz für Schifffahrt Untersee und Rhein

Moderation: Andrea Huser