Keine Erschliessungsstrasse für Appenzell

Die Innerrhoder Regierung hat die Stimmbevölkerung informiert, dass es in Appenzell keine neue Erschliessungsstrasse gibt. Allerdings wird das Projekt in den kantonalen Richtplan aufgenommen, um damit für zukünftige Verkehrsbelastung gewappnet zu sein.

Falls der Verkehr in Appenzell noch mehr zunimmt, soll die geplante Strasse als Entlastung gebaut werden.
Bildlegende: Falls der Verkehr in Appenzell noch mehr zunimmt, soll die geplante Strasse als Entlastung gebaut werden. Keystone

Weitere Themen

  • Das Theater Chur zieht eine positive Bilanz für 2011/2012
  • Thurgauer Regierungsrat Jakob Stark ist froh über Unterstützung aus Vorarlberg beim Fluglärm - bleibt aber zurückhaltend

Moderation: Lea Fürer