Keine schweren Unfälle mehr auf Zubringer in Arbon

Innerhalb von sieben Tagen starben im Mai 2014 drei Menschen auf dem Autobahnzubringer zwischen Arbon und Meggenhus. Um die Sicherheit zu erhöhen, wurden eine singende Mittellinie und sogenannte Leitbaken installiert. Ob das der Grund ist, dass es keine schweren Unfälle mehr gab, ist umstritten.

Mittellinie
Bildlegende: Singende Mittellinien warnen den Autofahrer akustisch beim Überfahren der Linie. Keystone

Weitere Themen

  • Ostschweizer Skigebiete starteten am Wochenende in den Winter.
  • Beim Langlauf-Weltcup in Davos musste die OK-Präsidentin um die Loipe zittern.

Moderation: Philipp Gemperle