Kippt der Thurgauer Grosse Rat seinen Frühfranzösisch-Entscheid?

Vor zwei Jahren sprach sich der Thurgauer Grosse Rat mit 71 zu 49 Stimmen für die Abschaffung des Frühfranzösisch-Unterrichts in den Primarschulen aus. Seither steht der Kanton deswegen unter Beschuss. Eine neue Abstimmung könnte die Wende bringen.

Lehrerin unterrichtet Französisch
Bildlegende: Im Thurgauer Grossen Rat wird in Sachen Frühfranzösisch mit einem knappen Resultat gerechnet. Keystone

Weitere Themen:

  • St. Galler Stadtpräsidium: Veit Rausch zieht Kandidatur zurück.
  • Harmos und der Lehrplan 21: Eine Auslegeordnung.
  • Bauernmaler Gottlieb Feurer und seine schönen Kühe.

Moderation: Jonathan Fisch, Redaktion: Michael Breu