Kommission sagt Nein zur Verstaatlichung der IT im Kanton Glarus

Noch ist der Bericht nicht öffentlich, aber der Entscheid ist schon durchgesickert. Die Finanzkommission des Glarner Landrats lehnt das neue Informatikgesetz der Regierung ab. Der Kanton Glarus will mit diesem Gesetz die IT-Dienstleistungen für den Kanton und die Gemeinden verstaatlichen.

Kommission sagt Nein zur Verstaatlichung der IT im Kanton Glarus
Bildlegende: Kommission sagt Nein zur Verstaatlichung der IT im Kanton Glarus SRF

Weitere Themen:

  • Das Verwaltungsgericht des Kantons Graubünden tretet auf eine Beschwerde wegen dem Wahlssystem nicht ein.
  • Die Polizeistation in Kaltbrunn wird geschlossen.

Moderation: Michael Breu