Kopftuchstreit: Kein Meinungswandel bei Parteien

Das St. Galler Verwaltungsgericht hat am Mittwoch eine Beschwerde gegen ein Kopfbedeckungs-Verbot in der Schule gutgeheissen. Die Politik bleibt beharrlich: Das Urteil hat den Standpunkt der Parteien von links bis rechts nicht verändert.

Ein muslimisches Mädchen in der Schule.
Bildlegende: Ein muslimisches Mädchen in der Schule. Keystone

Weitere Themen:

  • Polizei stoppt Einbruchserie im Puschlav
  • Fall Tinner: Rheintaler Ingenieur ist freigesprochen