Kreuzlingen: «Keine Gefahr durch Altlasten»

Das Thurgauer Amt für Umwelt hat den Untergrund von Kreuzlingen untersuchen lassen. Fazit: Es besteht keine Gefahr durch Altlasten. Zwischen 1900 und 1972 wurde im Gebiet «Klein Venedig» Kehricht und Bauschutt deponiert.

Mit Bodenprofilen wurde der Untergrund von Kreuzlingen untersucht: In der Nähe vom See wurde kein Kehricht deponiert.
Bildlegende: Mit Bodenprofilen wurde der Untergrund von Kreuzlingen untersucht: In der Nähe vom See wurde kein Kehricht deponiert. zvg

Weitere Themen:

  • SFS übernimmt indischen Automobilzulieferer
  • Logiernächte: In Graubünden übernachteten im ersten Halbjahr weniger Leute, in der Ostschweiz mehr.

Moderation: Jonathan Fisch, Redaktion: Philipp Inauen