Kreuzlingen und Altnau wollen ein Reka-Feriendorf

Der Schweizer Reiseveranstalter Reka will in der Schweiz bis zu drei neue Feriendörfer am Seeufer bauen. Die Thurgauer Gemeinden Kreuzlingen und Altnau sind in der engeren Auswahl. Sie verhandeln zurzeit mit Grundeigentümern.

Kinderspielplätze sind in jedem Reka-Feriendorf zu finden.
Bildlegende: Kinderspielplätze sind in jedem Reka-Feriendorf zu finden.

Weitere Themen:

  • Keine Wölfe im Toggenburg
  • St. Gallen an der Luga - im Gegenzug wird Luzern Gastkanton an der Olma
  • Ständeratswahlen Kanton Glarus: GLP-Kandidat Franz Landolt

Moderation: Markus Wehrli, Redaktion: Peter Traxler