Ländliche Gebiete ziehen beim Thurgauer ÖV den Kürzeren

Der Kanton Thurgau will den öffentlichen Verkehr ausbauen. Ein ÖV-Konzept ist zur Zeit in der Vernehmlassung. Die urbanen Zentren und Agglomerationen profitieren. Auf dem Land wird dagegen nicht weiter ausgebaut. Es gibt auch Verlierer. Zum Beispiel die Gemeinde Tägerwilen am Bodensee.

Tägerwilen
Bildlegende: Der Gemeindepräsident von Tägerwilen will sich für Alternativen zur Buslinie 907 nach Kreuzlingen einsetzen. Wikimedia

Weitere Themen

  • Bergbahnen Chur-Brambrüesch schreiben Gewinn
  • Stadtrat St. Gallen will 1,8 Millionen Franken in Seewasserwerk-Abbruch investieren

Moderation: Philipp Gemperle