Landsgemeinde Appenzell Innerrhoden

In Appenzell fand heute die Innerrhoder Landsgemeinde statt. 

  • Das revidierte Jagdgesetz wurde abgelehnt.
  • Das Nacktwandern wird mit grosser Mehrheit und ohne Diskussion zum Offizialdelikt erklärt.
  • Die Abschaffung der Popularbeschwerde wurde klar abgelehnt. Der Gegenvorschlag wurde angenommen.
  • Die Regierung wurde erwartungsgemäss bestätigt. Carlo Schmid bleibt ein weiteres Jahr Landammann.

Blinde Fussballfans am Derby St.Gallen - Gossau. Wie sie den Match erlebt haben.

 

Beiträge

  • Revidiertes Jagdgesetz abgelehnt

    Es war ein umstrittenes Geschäft an der Landsgemeinde. Im Vorfeld wurden hitztige Diskussionen geführt. Vor allem die Jäger wollten den Wildbestand im Kanton Appenzell Innerrhoden sichern mit Zonen die ganzjährig oder saisonal für Fussgänger gesperrt werden sollten.

    Die Touristiker und die Freizeitwanderer sahen darin aber eine Einschränkung ihrer Freiheit.

    Beatrice Gmünder

  • Fussball «hören» statt sehen - Blinde im Stadion

    Wie fühlt es sich an, wenn man im Stadion sitzt, das Geschehen auf und nebem dem Platz aber nur hört? Antworten geben 17 Blinde oder Sehbehinderte aus der Region, die das Derby zwischen dem FC St. Gallen und Gossau im Stadion miterlebten.

    Thomas Zuberbühler

  • Regionalsport: FCSG-Trainer bremst Aufstiegs-Euphorie

    Thomas Zuberbühler

Moderation: Fränzi Haller