Langer Winter - Gemüsebauern werden langsam nervös

Weil sie die Setzlinge noch nicht einpflanzen können, bangen die Gemüsebauern um ihre Ernte, die Winzer und die Obstbauer dagegen sind froh um den diesjährigen 'richtigen' Winter. Die Kälte tötet Schädlinge ab.

Weitere Themen in der Ostschweiz:

  • Kirchenvorsteherschaft Rehetobel AR tritt in globo zurück.
  • Catering für Raubvögel - ein Thurgauer füttert Falken und Co. im Winter.
  • Alkohol-Testkäufe in Chur: Ist diese Praxis illegal?

Beiträge

  • Langer Winter, schneller Frühling

    Der lange, kalte Winter bescherte den Obstbäumen und Reben einen gesunden Winterschlaf. Nervöser werden die Gemüsebauern, die seit zwei Wochen säen und setzen wollen... Der Witterungsverlauf des Winters wirkt sich unterschiedlich auf die Ostschweizer Landwirtschaft aus.

    Roland Wermelinger

  • Kirchenvorsteherschaft von Rehetobel zurückgetreten

    In Rehetobel AR ist die gesamte Kirchenvorsteherschaft der evangelisch-reformierten Kirche per sofort zurückgetreten. Grund sind unüberbrückbare Differenzen mit der Pfarrerin. Auch eine Mediation brachte nichts.

    Fabienne Frei

  • Chur muss Alkohol-Testkäufe mit Jugendlichen überprüfen

    In der Stadt Chur haben sich für die Kontrolle der Alterslimiten beim Alkoholverkauf Testkäufe bewährt. Rechtlich bewegt sich die Stadtpolizei aber auf dünnem Eis: ein Basler Gericht hat solche Testkäufe soeben als unzulässig bezeichnet.

    Darum muss jetzt auch die Churer Stadtpolizei über die Bücher.

    Georg Fromm

  • Winter-Catering für Raubvögel

    Zwei Mal pro Woche holt Josef Franz frühmorgens im Schlachthof Abfälle ab und verteilt sie dann auf 13 Futterstellen entlang der A7. Mit diesem Angebot sollen Mäusebussarde und Falken gut über den Winter kommen.

    Sascha Zürcher

Moderation: Fränzi Haller, Redaktion: Beatrice Gmünder