Lehrer und Eltern laufen Sturm

Erst ab dem dritten Krankheitstag darf ein Lehrer durch einen Stellvertreter ersetzt werden. Damit will die Stadt eine halbe Million Franken sparen. Gegen diese Massnahmen oponieren Lehrkräfte und Eltern. Stadtrat Markus Buschor stellt sich der Kritik.

St. Gallen will mit kranken Lehrern sparen
Bildlegende: St. Gallen will mit kranken Lehrern sparen Keystone

Weitere Themen:

  • Bankenfusion in Liechtenstein: VP und Zentrumbank gehen gemeinsame Wege
  • Die bewegte Geschichte der STI und ihres neuen-alten Patrons

Moderation: Andrea Huser, Redaktion: Philipp Inauen