Lob statt Kritik für den AR-Datenschutz

Der Kanton Appenzell Ausserrhoden regelt den Datenschutz zwischen Kanton und Gemeinden neu. Der Kantonsrat hat das neue, sogenannte Registergesetz dazu einstimmig verabschiedet. Nach heftiger Kritik vor einem halben Jahr gab es diesmal vor allem Lob für die Vorlage.

Der Datenaustausch in AR soll besser geschützt werden.
Bildlegende: Der Datenaustausch in AR soll besser geschützt werden. Keystone

Weitere Themen:

  • Appenzell Ausserrhoden bewilligt einen Kredit von 14 Millionen für das Ostschweizer Kinderspital.
  • Rätoromanen fordern mehr Geld für die vierte Landessparache.

Moderation: Selina Wiederkehr, Redaktion: Martina Brassel