Lohntransparenz gefällt nicht allen Gemeindepräsidenten

Über den eigenen Lohn zu sprechen, ist für viele ein Tabu. Bei den St. Galler Gemeindepräsidenten ist die Situation eine andere: Die Öffentlichkeit hat in ihrem Fall ein Anrecht darauf zu wissen, wer wieviel verdient. So will es das Öffentlichkeitsgesetz. Das gefällt nicht allen.

Wer wieviel verdient, ist oft ein Tabu.
Bildlegende: Wer wieviel verdient, ist oft ein Tabu. IMAGO

Weitere Themen:

  • Integration in Arbeitsmarkt: Thurgau stoppt Pilotprojekt
  • So soll es mit den maroden Sportanlagen in Chur weitergehen
  • Neue Messe im Thurgau für Generation 50+

Moderation: Rebecca Dütschler, Redaktion: Jonathan Fisch