Macht mehr Strom aus Gülle!

Grünabfälle und Gülle haben ein Potential für die Stromgewinnung, das noch viel zu wenig ausgeschöpft wird. Der Thurgauer Bauernverband will das ändern, Bauernhöfe sollen vermehrt zu kleinen Stromkraftwerken ausgebaut werden.

 Weitere Themen:

  • Der Kanton St.Gallen verschiebt sein Mammographie-Screening für die Früherkennung von Brustkrebs.
  • Im St.Galler Calfeisental fliegen schon bald Bartgeier.
  • In Davos feiert der älteste Sklift der Welt den 75.Geburtstag.

Beiträge

  • Bartgeier im St. Galler Calfeisental

    Im Frühsommer 2010 werden im Calfeisental im Kanton St. Gallen Bartgeier angesiedelt. Dies unter Federführung der Stiftung Pro Bartgeier. Die geplante Auswilderung von Jungvögeln im eidgenössischen Wildschutzgebiet 'Graue Hörner' ist die erste in den Schweizer Nordalpen.

    Georg Fromm

  • Mammographie-Screening startet mit Verspätung

    Der Kanton St. Gallen wollte eigentlich im November mit dem Mammographie-Screening für Frauen zwischen 50 und 70 beginnen. Nun kann das Programm erst im Januar starten.

    Grund sind die Weihnachtstage - es sei ungünstig, wenn eine Frau über die Weihnachtstage einen unklaren Befund erhält, der dann nicht sofort abgeklärt werden kann, heisst es bei der Krebsliga St. Gallen Appenzell auf Anfrage.

    Fabienne Frei

  • Jeder Bauer ein Energielieferant

    Im Kanton Thurgau sollen die Landwirtschaftsbetriebe ihre Grünabfälle und ihre Gülle als Energiequelle nutzen. Der Verband Thurgauer Landwirtschaft schätzt, dass heute nur etwa zehn Prozent davon als Energiequelle benutzt wird.

    Im Thurgau könnten bei voller Nutzung dieser Energiespender rund 5000 Haushalte mit Strom und Wärme versorgt werden. Ziel des Verbandes ist, diese Nutzung massiv zu steigern und den Bau von Biogasanlagen zu fördern. Dazu bietet er entsprechende Beratungen an und betätigt sich als Vermittler.

    regi.online

  • 75 Jahre Bolgen-Skilift Davos

    An Weihnachten 1934 nahm der erste Bügelskilift der Welt am Bolgen in Davos seinen Betrieb auf. Aus Einerbügeln in der J-Form wurden bald Sie- und Er-Bügel in der noch heutigen T-Form. Diese Erfindung stammt vom Davoser Skischuhlleiter Jack Ettinger.

    Was der Bolgelift alles in Bewegung setzte, darüber berichtet Paul Accola, der Vater der Skilegende kam vor 73 Jahren am Bolgen zu Welt.

    Riccarda Simonett

Moderation: Roland Wermelinger, Redaktion: Pius Kessler