Mädchen dürfen trotz Kopftuch in die Schule Heerbrugg

Der Schulrat der Primarschule Au-Heerbrugg entscheidet sich um: Die beiden somalischen Mädchen aus Heerbrugg dürfen trotz ihres Kopftuches wieder den normalen Unterricht besuchen. Dies wurde an einer ausserordentlichen Sitzung beschlossen.

Kopftuch in diesem Fall in Heerbrugg erlaubt. (Symbolbild)
Bildlegende: Kopftuch in diesem Fall in Heerbrugg erlaubt. (Symbolbild) Keystone

Weitere Themen

  • Appenzell Ausserrhoden verschiebt das Entlastungsprogramm
  • Die Stadt Gossau erwartet ein hohes Defizit

Moderation: Maria Lorenzetti, Redaktion: Thomas Zuberbühler