Markus Fuchs wird Teamchef in Italien

Kurz nach seinem Rücktritt vom internationalen Turniersport hat der St. Galler einen neuen Job. Markus Fuchs ist ab sofort Teamchef der italienischen Springreiter.

Verregneter Openair Sommer

Den bisher nassen Sommer spüren die Veranstalter von Musik-und Kinoveranstaltungen unter freiem Himmel in der Ostschweiz unterschiedlich. Vor allem kleinere Anlässe aber müssen mit empfindlichen Einbussen rechnen. 

Massiv weniger Export 

Besonders hart trifft es die Ostschweiz: Der Kanton Thurgau beispielsweise ist einer der grossen Schweizer Exportkantone und rund ein Drittel des Exportes geht ins benachbarte Deutschland. Trotz dieser Krise sieht hingegen die St.Galler Wirtschaft auch positive Signale: noch immer würden viele Firmen sich für einen Firmensitz im Kanton interessieren.

Noch keine Verurteilungen

Auch wenn die St.Galler Justiz ein Schnellverfahren für Hooligans angekündigt hat: bis heute sind die Personen, welche vor Wochenfrist beim Super-League-Auftaktspiel zwischen St.Gallen und Basel Petarden zündeten, noch immer nicht identifizieret, geschweige denn verurteilt. Zu diesem aktuellen Fall will sich aber weder Justiz noch Polizei äussern.

 

Beiträge

  • Hooligans in St.Gallen noch immer ohne Prozess

    Die St. Galler Staatsanwaltschaft kann den Basler Fans, welche während des Spiels FCSG-FC Basel Rauchpetarden gezündet haben, noch immer nicht den Prozess machen. Grund : Die St. Galler Stadtpolizei hat Mühe mit der Auswertung des Videomaterials der vermummten Hooligans.

    Erst wenn die Personen eindeutig identifiziert werden können, ist eine Anklage möglich.

    Fränzi Haller

  • Verregneter Openair-Sommer

    Das Regenwetter der letzten Wochen hat nicht alle Openair- Veranstallter gleich stark getroffen. Einige haben jedoch empfindliche Einbussen hinzunehmen.

    Sara Hauschild

Moderation: Sascha Zürcher, Redaktion: Pius Kessler