Mehr Patienten in Ostschweizer Spitälern

Noch nie haben sich in der Schweiz so viele Patienten bahandeln lassen wie letztes Jahr. Schweizweit waren es mehr als eine Million Menschen. Grund: Die Bevölkerung wird immer älter und geht deshalb häufiger zum Arzt. Zudem gehen viele direkt ins Spital statt zuerst zum Hausarzt.

Leeres Bett im Spital
Bildlegende: Insgesamt 1'014'077 Personen begaben sich 2013 in einen der 289 Spitalbetriebe der Schweiz zur Pflege. Keystone

Weitere Themen:

  • Häftling erhängt sich in seiner Zelle in der Strafanstalt Saxerriet
  • Thurgau bezahlt mehr Geld für Prämienverbilligung bei der Krankenkasse
  • Kanton Graubünden ist nächstes Jahr Gast an der 1. August Feier in Paris

Moderation: Sabrina Lehmann, Redaktion: Peter Traxler