Mehr Tote auf Bündner Strassen

Im vergangenen Jahr sind 16 Personen auf den Bündner Strassen ums Leben gekommen. Dies sind vier mehr als im vergangenen Jahr. Die Unfälle seien meist auf überhöhte Geschwindigkeit zurückzuführen, heisst es bei der Kapo Graubünden.

Auf der A13 bei Cazis erreignete sich im vergangenen Mai ein schwerer Unfall.
Bildlegende: Auf der A13 bei Cazis erreignete sich im vergangenen Mai ein schwerer Unfall. Kapo GR

Weitere Themen:

  • Ortsbürgergemeinde St. Gallen profitiert vom Verkauf der Vadian Bank
  • 2015: St. Galler Kantonspolizei rückt 1000 Mal wegen häuslicher Gewalt aus

Moderation: Philipp Inauen, Redaktion: Beatrice Gmünder