Modische Brücke zwischen Ost und West

Mit der Sonderausstellung 'Experiment' im Textilmuseum St. Gallen verbinden Studierende die Ost- und Westschweiz. Die ausgestellten Modekreationen wurden an der Genfer Fachhochschule HEAD (Haute école d'art et de design) entwickelt.

Die St.Galler lieferten die Stoffe: So soll eine modische Brücke zwischen Ost und West entstehen.

Weitere Themen

  • Neue Käserei in der Surselva für 7 Mio. Franken
  • Grosse Hotelpläne in Disentis

Beiträge

  • Kampf für tiefere Strompreise in Poschiavo

    Die Einwohnerinnen und Einwohner im bündnerischen Poschiavo kämpfen um tiefere Strompreise: Mit einem Referendum wollen sie das Budget ablehnen, in welchem eine Strompreiserhöhung von drei Rappen pro Kilowattstunde vorgesehen ist.

    Rund 750 Unterschriften wurden vom Verein Handwerker und Handel, der Hauseigentümerverband und der FDP Valposchiavo gesammelt.

    Pius Kessler

  • Experiment im St. Galler Textilmuseum

    Mit der Sonderausstellung 'Experiment' verbinden Studierende die Ost- und Westschweiz. Die ausgestellten Modekreationen wurden an der Genfer Fachhochschule HEAD (Haute école d'art et de design) entwickelt. Studierende der Pädagogischen Hochschule St. Gallen liefern Kernsätze dazu.

    Textilmuseum

    Lea Fürer

  • Grosse Hotelpläne in Disentis

    Auf dem Areal des brach liegenden Hotels «Acla da Fontauna» in Disentis soll ein 4-Stern Hotel mit 125 Betten und einem Wellness- Bereich entstehen. Auch Ferienwohnungen sind geplant. Mehr zum Projekt wollen die Investoren verraten, sobald die nötige Arealplanung abgeschlossen ist.

    Silvio Liechti

  • Lawinenabgang - zwei Skifahrer gerettet

    Bei einem Lawinenabgang am Piz Segnas in der Region von Laax im Bündnerland hatten zwei Skifahrer Glück: Sie konnten sich selber aus den Schneemassen befreie. Die Rega flog sie zwecks Kontrolle aber anschliessend ins Spital.

    Nach Aussagen der Rega waren die Skifahrer ausserhalb der Piste unterwegs.

    regi.online / sda

  • Fussgänger und Kickboarder von Autos angefahren

    In Jona (SG) ist ein neun Jahre alter Kickboarder auf einem Fussgängerstreifen angefahren und verletzt worden; in Walenstadt (SG) wurden gleich zwei Fussgänger von einem betrunkenen 75jährigen Autofahrer verletzt.

    Der Autolenker hatte im Zentrum von Jona den jungen Kickboarder auf dem Fussgängerstreifen
    zu spät bemerkt. Er konnte den Zusammenstoss laut Polizeiangaben trotz Vollbremsung nicht mehr verhindern. Der Bub wurde leicht verletzt.

    In Walenstadt wurden gleich zwei Fussgänger angefahren und verletzt, als nachts sie auf der Strasse unterwegs waren. Der 75jährige Automobilist, der später von der Polizei gefasst werden konnte sagte, er habe die Leute nicht bemerkt und deshalb auch nicht angehalten. Der Fahrer war alkoholisiert.

    regi.online / sda

Redaktion: Pius Kessler